Responsive Design - heute kein Standard, morgen unerlässlich

https://www.redim.de/images/contentpics/webdesign.png

Das Internet und die Technik entwickelt sich im Bezug auf Webdesign und Webprogrammierung stetig weiter, und das nicht gerade langsam. Neben den neusten Trends steigen auch die Möglichkeiten bei der Umsetzung einer Webseite. So muss man zukunftsorientiert und marktstrategisch denken, um das Maximum aus einer Webpräsenz heraus zu kitzeln: Es gilt Menschenmassen zu erreichen, und das möglichst einfach und zielstrebend.

Die Zukunft wird immer mobiler

Die Zeiten sind längst vorbei in denen über den Heimcomputer im Internet gesurft oder nach Informationen gesucht wurde. Zur heutigen Zeit besitzt nach Statistiken jeder dritte Bundesbürger mehr wie einen Mobilfunkanschluss, ist ins Telefonnetz eingeklinkt und das unterwegs per Smartphone oder Tablet. Der Markt an mobilen Geräten wächst stetig weiter, was man nicht nur anhand der unglaublichen Verkaufszahlen eines iPhones, iPads oder Samsung Galaxy sieht. Mobilfunknetze werden ausgebaut, neue und schnellere Datenübertragungen werden geschaffen, beispielsweise durch LTE Anbindungen. Das mobile Surfen wird immer problemloser, praktischer und selbstverständlicher. Aufgrund dieser Tatsachen wird das „Responsive Design“ bei einer Webseite immer wichtiger und bald unerlässlich sein.

Hier hat vor allem das beliebte Content-Management-System (CMS) Jommla! die Nase vorne. Die neue Version Joomla! 3.0 spezialisiert sich als erstes CMS besonders auf die Mobil-Tauglichkeit und bringt von Haus aus das sehr mobil freundliche Framework Bootstrap mit sich. Dadurch bietet Joomla! viele neue Möglichkeiten im Bereich Responsive Design und geht somit einen großen Schritt Richtung "Web der Zukunft".

Was ist Responsive Webdesign?

Responsive Webdesign heißt frei übersetzt „reaktionsfähiges Webdesign“. In der Praxis bedeutet das die fehlerfreie Darstellung der Webseite auf jedem Endgerät, egal ob Computer, Fernseher, Smartphone oder Tablet. Die Herausforderung liegt natürlich darin die Webseite so dynamisch zu gestalten und zu optimieren, dass diese problemlos auf den verschiedensten Geräten dargestellt wird und sich der Bildschirmgröße und Auflösung anpasst. Umsetzbar ist Responsive Webdesign mit den neusten Webstandards wie HTML5 oder CSS3.

Was sind die Vorteile von Responsive Webdesign?

Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Durch eine für Mobilgeräte optimierte Webseite vereinfacht man dem Besucher die Handhabung enorm, schreckt diesen nicht ab und verringert die Absprungrate. Kein Besucher wird sich lange mit einem Smartphone auf einer nicht optimierten Webpräsenz aufhalten. Ewiges „scrollen“ und „zoomen“ von Beiträgen, überlappende Menüs, zerstückelte iFrames und mehr zwingen den Besucher die Seite zu verlassen, da diese kaum einen Mehrwert bietet. Das ist natürlich enorm verschwendetes Potenzial und ein „nogo“ für Unternehmen. Ein weiterer Vorteil sind die Kosten vom „Responsive Webdesign“, denn nicht jeder kann oder will sich eine App-Entwicklung leisten und für viele kleine bis mittelständische Unternehmen ist eine App auch gar nicht notwendig. Abgesehen davon findet man Apps im Store vom jeweiligen Gerätehersteller (AppStore, AndroidMarket, umv.) und lässt damit das Potenzial der Besucher, welche über Suchmaschinen kommen, komplett außer Acht.

Für die Zukunft wird Responsive Webdesign dringend notwendig und Voraussetzung sein, um im Internet Erfolg zu haben. Nicht optimierte Webseiten werden den Anschluss verlieren und mit den anderen nicht mehr mithalten können. Somit ist Responsive Webdesign nicht als Trend oder Extra zu sehen, sondern als zwingende Notwendigkeit die sich im Zuge der Technik entwickelt hat.

Das Framework "Bootstrap" als Basis

Ab Joomla-Version 3 ist das Framework "Bootstrap" in das System integriert, sodass sich aufgrund dieser Basis relativ einfach responsive Layouts verwirklichen lassen.

Ihre Webseite responsive

Ihre Webseite soll sich an die Mobilgeräte anpassen? - Kein Problem! Wir untersuchen Ihre Seite und ermitteln ob Ihre Seite dafür ausgelegt ist. Gerne erstellen wir auch eigene individuelle responsive Layouts und Templates. Fragen Sie einfach nach!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos Ok