Problemlösungen

zu unseren Plugins, Templates & Co.

Per Befehl ist es möglich alle Bilder eines Verzeichnisses/Unterordners in einen Inhalt zu laden. Möchte man beispielsweise 20 oder mehr Bilder in einem Beitrag darstellen, müsste man alle Bilddateien einzeln hinzufügen. Das kostet unnötige Zeit und um genau dies zu umgehen haben wir hierfür einen kleinen Befehl, der dies für Sie erledigt.

Wenn der ImageSizer in Modulen nicht angezeigt wird bzw. nicht funktioniert, dann versuchen Sie eine der folgenden Problemlösungen.

Installiert man Joomla in einem Unterordner kann es vorkommen, das bestimmte Daten wie Bilder, CSS-Files, JavaScripte oder Ähnliches nicht geladen werden. Damit die verschiedenen Dateien ohne Probleme angezeigt werden können, ist es notwendig folgende Änderungen an der htaccess vorzunehmen:

Wenn Sie ein neues Joomla! System installiert haben, kann es dazu kommen, dass Sie plötzlich die Einstellungen von Joomla! Plugins (z.B. ImageSizer) nicht speichern können. Das liegt vor allem daran, dass einige JavaScripte und CSS-Dateien teilweise nicht geladen werden.

Evtl. sind Ihre hoch geladenen Bilder einfach zu groß, dadurch wird der ImageSizer-PHP-Script einfach automatisch von Ihrem Provider gestoppt, da dieser zu viel Leistung beansprucht und zu lange braucht.

Entweder Sie lassen das Bild in seiner Original Größe oder Sie geben dem Bild die Klasse „nothumb“, dann wird kein Thumb generiert.

Geben Sie Ihrem Bild einfach die Klasse „nolightbox“, dann wird bei diesem Bild keine Lightbox aktiviert.