Joomla! Webseite gehackt? | Joomla! Virus Entfernung

Joomla! Schadcode, Maleware & Virusentfernung.

https://www.redim.de/images/leistungen/antivirus-service.png

Ihre Joomla! Webseite wurde gehackt? Ihr Provider hat auf Ihrem Webspace einen Virus festgestellt und Ihre Website sogar gesperrt? Oder Sie erhalten von Ihrem Internet Explorer, Mozilla Firefox oder Google Chrome die Meldung: „Diese Website enthält Malware!“?

Als Spezialist für das Content-Management-System Joomla! sind wir Ihr Ansprechpartner für die professionelle Entfernung von Viren gehackter Joomla! Homepages.

Joomla Virus Entfernung


Und so funktioniert's

Schnelles und richtiges Handeln ist angesagt!

Maleware WarningWir wissen genau wie sensibel das Thema „Homepage“ bei Unternehmen ist. Je nach Branche kann eine Sperrung oder eine nicht aufrufbare Webpräsenz Umsatzverluste bedeuten. Deswegen handeln wir schnell, zuverlässig & professionell auf diesem Gebiet und sorgen dafür, dass Ihre gesperrte Joomla! Homepage so schnell wie möglich wieder online geht. Dabei entfernen wir nicht einfach nur den Schadcode, sondern machen Ihre Joomla! Webseite sicherer. Dafür werden die nötigen Updates durchgeführt und die Schreibrechte optimal gesetzt.

Unser Service im Überblick

Schadcode Bereinigung

Bereinigung des Schadcodes

Im ersten Schritt müssen alle schädlichen Dateien vom Webspace Ihrer gehackten Joomla! Website entfernt werden. Dafür durchsuchen wir die Dateien auf Ihrem Webspace gründlich und bereinigen sämtliche Dateien.

Joomla! Update

Joomla! Update

Um zukünftigen Hacks und Virenangriffen vorzubeugen, sichern wir Ihre Joomla! Website zusätzlich ab und updaten das System auf die aktuellste Version innerhalb des vorliegenden Joomla! Systems (1.5, 2.5, 3.0, 3.2, etc.).

Entfernung von Blacklist Einträgen

Entfernung von Blacklist-Einträgen

Wenn Ihre Joomla! Homepage gehackt wurde, kann es schnell passieren, dass diese auf "Schwarzen Listen" im Netz landet. Diese müssen umgehend entfernt werden. Sollte dies nicht passieren, kann es im schlimmsten Fall dazu kommen, dass auch Google Ihre Website als „schädlich“ für Besucher einstuft und damit ein erheblicher Besuchereinbruch einhergeht.

Webspace Absicherung

Absicherung vom Webspace

Zusätzlich zum Joomla! Update sichern wir Ihren Webspace ab um zu verhindern, dass Ihr Joomla! erneut gehackt wird. Dafür setzen wir die Schreibrechte auf Ihrem Webspace neu bzw. sicherer. Natürlich kann keiner eine Garantie für die Sicherheit Ihrer Website geben, allerdings kann man wichtige Vorkehrungen treffen, um diese so sicher wie möglich zu machen.

So funktioniert’s:

  1. Füllen Sie unser Schnellkontakt-Formular aus.
  2. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück und besprechen die weiteren Schritte.
  3. Wir analysieren Ihre Website für 30,- Euro und schätzen den Aufwand ab.
  4. Sobald wir das OK von Ihnen haben, beginnen wir mit der Schadcode Bereinigung.
  5. Nach der erfolgreichen Entfernung melden wir uns bei Ihnen, dies passiert innerhalb von 24 Stunden.

Im Schnitt liegen die Kosten für die Bereinigung einer Joomla! Installation bei ca. 150,- Euro zzgl. Mwst.

Hinweis für Webdienstleister: Wir bekommen vermehrt Virus Anfragen von Konkurrenz-Agenturen. Um zu vermeiden, dass unser Know-how und Können unter Angabe eines anderen Dienstleisters weiterverkauft wird, erfolgt die Rechnungsstellung immer an den Endkunden.

So entfernen wir Ihren Joomla! Virus

Wenn Ihre Joomla! gehackt wurde, ist es wichtig den Virus bzw. Schadcode vollständig zu entfernen. Nicht selten ist der Schadcode der befallenen Dateien tief verschachtelt, was eine eigene Virus Entfernung nahezu unmöglich macht. In der Regel werden gehackte Joomla! Webseiten, direkt vom Provider gesperrt. Als Web-Agentur wissen wir genau, wie wichtig die eigene Homepage ist und sorgen dafür, dass Ihre Webseite so schnell wie möglich von Viren bereinigt und wieder freigeschaltet wird.

Die Suche nach einem professionellen Ansprechpartner, dem Sie vertrauen können und der achtsam mit Ihren sensiblen Daten umgeht (z.B. Provider-Zugangsdaten), ist in diesem Bereich oft schwer. Daher möchten wir für Sie unser Vorgehen so transparent wie möglich gestalten.

Unser Vorgehen

  • Aktualisierung von Erweiterungen
  • Backup der Webseite
  • Webspace Analyse
  • Updates des Joomla! Systems
  • Absicherung des Webspace
  • Entfernung des gefundenen Schadcodes
  • Übermittlung der Zugangsdaten via SSL
  • Wiederherstellung der Joomla! Systemdateien
  • Freischaltung der Webseite beim Provider

Damit wir den Joomla! Virus so schnell wie möglich und vor allem vollständig entfernen können, nutzen wir unsere eigenentwickelten Tools, welche mit jeder Virus Entfernung weiter optimiert werden. So ist es uns möglich jede gehackte Joomla! Webseite von Viren zu befreien und zu entsperren.

Jetzt: Joomla! Virus entfernen lassen

Joomla! gehackt?

Wenn ein Joomla! System gehackt wurde, dann liegt das in der Regel an einer veraltetet Joomla! Version oder nicht durchgeführten Sicherheits-Updates innerhalb einer aktuellen Version. Das selbe gilt auch für Joomla! Erweiterungen (Plugins, Komponenten, etc.), welche installiert wurden um die Funktionen der Website zu erweitern. Besonders anfällig für einen Hack-Angriff sind Erweiterungen, die es ermöglichen Daten hochzuladen oder zu versenden (z.B. Formular-Komponenten oder Editoren mit Upload-Funktion).

Joomla! 1.5 gehackt

Gerade Joomla! Seiten der Version 1.5 werden gerne gehackt und sind ein beliebtes Ziel für Viren und sonstigen Schadcode. Das liegt zum einen an der veralteten Version, welche mittlerweile einige Sicherheitslücken aufweist, sowie an einigen Plugins wie z.B. dem JCE Editor, der ein sehr beliebtes Angriffsziel darstellt. Ein weiteres Manko ist der nicht mehr vorhandene Support von Joomla! in Form von Updates für die Version 1.5. Joomla! hat diesen Support im September 2012 eingestellt.

Joomla! 2.5 gehackt

Auch die Webseiten die mit der Nachfolge-Version Joomla! 2.5 laufen, können Sicherheitslücken enthalten. Vor allem wenn viele verschiedene Plugins, Module oder Komponenten installiert sind. Je mehr Erweiterungen das System hat, desto eher entstehen potenzielle Angriffsflächen, um Ihre Joomla! Website zu hacken. Auch für die Joomla! Version 2.5 haben die Entwickler des CMS bereits das sogenannte „Lebensende“ im Dezember 2014 festgesetzt, seitdem wird auch diese Version nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt.

Joomla! 3.x gehackt

Joomla! 3.x ist die aktuellste Version des beliebten CMS und folglich ist das Risiko für einen Hack-Angriff am geringsten. Das gilt selbstverständlich nur für den Fall, dass die kommende Updates regelmäßig durchgeführt werden. Trotz aller Sicherheitsmaßnahmen kann jedes System immer gehackt werden und man sollte daher seine Website immer im Blick behalten.

Webseiten-Betreiber die nicht über die nötigen Kompetenzen in diesem Bereich verfügen, sollten die Wartung der Joomla! Website einem professionellen Dienstleister anvertrauen. Dadurch können Hack-Angriffe präventiv vermieden werden.

Ihre Joomla! Webseite wurde gehackt?

Nehmen Sie schnell Kontakt mit uns auf!

JETZT KONTAKTIEREN!

Webdesign Agentur & Internetagentur | reDim GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen