Google Bewertung
5.0

Basierend auf 39 Bewertungen

reDim GmbH | Webdesign, Webentwicklung & Online Marketing
5.0
39 Rezensionen
Profilbild von Thomas Wollenweber
vor einem Monat
Neugestaltung unserer Projektwebseite auf Basis von Joomla war ein höchst erfreuliches Projekt. Gute Kommunikation, technisch einwandrei, schnelle Umsetzung, innerhalb des Budgets. Was will man mehr?
Thomas Wollenweber
Profilbild von ronnie berzins
vor einem Monat
Der "cookie hint" ist einfach genial. DafĂŒr an dieser Stelle danke fĂŒr die tolle und dazu noch kostenlose Erweiterung.
ronnie berzins
Profilbild von Rob Bots
vor einem Monat
Es ist eine Freude mit reDim zusammen arbeiten zu können. Ihre besondere Schlagkraft zeigt sich durch ein Team von meist jungen Experten aus, die sich untereinander sehr gut bereichern und ergĂ€nzen. Sie sind modern in ihren AnsĂ€tzen, offen fĂŒr Neues und auch sehr flexibel. Man bekommt den Eindruck, dass sie nicht nur ihre Arbeit professionell erledigen, sondern dabei unbedingt ihre Kunden zufrieden stellen möchten. Entsprechend fĂŒhlt man sich bei reDim gut aufgehoben und es war richtig, mich fĂŒr dieses junge und bewegliche Team zu entscheiden. onlinecoaching-manager.de / Rob G. M. Bots / Trainer und Coach
Rob Bots
Profilbild von Marcus Berg
vor 2 Monaten
Sehr kompetente und zuverlÀssige Agentur. Die EGV AG arbeitet seit einigen Jahren erfolgreich mit reDim zusammen.
Marcus Berg
Profilbild von Biker ́s Point Fuchs
vor 3 Monaten
reDim betreut uns bei unserer Internetseite und unserem Onlineshop. Zudem haben wir hier unsere E-Mail Signaturen fertigen lassen. Bei Fragen oder Problemen wird immer schnell und kompetent geholfen, ob per Telefon, E-Mail oder Fernwartung. Die Kontaktpersonen sind immer nett und freundlich und stets hilfbereit. Wir können die reDim GmbH wÀrmstens weiterempfehlen
Biker ́s Point Fuchs
 

Was ist Joomla? Das CMS im Überblick.

Spezialisierung auf das Content-Management-System Joomla!

https://www.redim.de/images/icons/joomla-flat.png

Joomla! LogoInformiert man sich ĂŒber Webseiten fĂ€llt schon sehr frĂŒh der Begriff Content Management System (CMS) oder auch gerne mal die deutsche Variante: Inhaltsverwaltungssystem. Denn fast jede Webseite im Internet lĂ€uft auf Basis eines solchen Systems. Sucht man etwas genauer stĂ¶ĂŸt man auf die drei bekanntesten Inhaltsverwaltungssysteme der Welt: WordPress, Typo3 und Joomla. Doch warum ein CMS? - Der Hauptgrund ist die Dynamik.

Musste man zu Anfangszeiten des Internets jede einzelne Unterseite einer Webseite manuell pflegen oder aufwĂ€ndig hinzufĂŒgen, ermöglichen es heute Inhaltsverwaltungssysteme, wie Joomla, Typo3 oder WordPress, dies per AdministrationsoberflĂ€che einfach und schnell zu erledigen. Ein CMS wird in Form von PHP-Scripten auf einem Webserver in Betrieb genommen. Autoren, Programmierer und Administratoren können dann online daran arbeiten. Hierzu erhĂ€lt jeder Befugte einen eigenen Login, fĂŒr den die Administration ausgesuchte Berechtigungen festlegt. Damit können sich je nach Bedarf mehrere Personen und Gruppen mit verschiedenen FĂ€higkeiten und Aufgaben an einem Webprojekt beteiligen.

Spezialisierung auf Joomla

In unserer Webdesign Agentur haben wir uns auf Joomla spezialisiert. Seit der Geburtsstunde arbeiten wir mit diesem CMS und sind immer noch so begeistert wie am ersten Tag. Warum wir dies sind hat gute GrĂŒnde!

Joomla ist eines der fortschrittlichsten Content Management Systeme auf dem Markt. Das System wird im Jahr kontinuierlich mit wichtigen Sicherheits- und Verbesserungsupdates versorgt. Da sich das Internet und die Möglichkeiten rasant weiterentwickeln muss dies auch ein gutes CMS tun.

Aufgrund der PopularitĂ€t von Joomla ist folglich auch die Community riesig. Es existieren tausende von kostenlosen und kostenpflichtigen Modulen, Plugins und Erweiterungen. So kann man Joomla perfekt auf die benötigten BedĂŒrfnisse anpassen und erweitern.

Mit Joomla kann man Webseiten und Portale jeder GrĂ¶ĂŸenordnung umsetzen. Das CMS ist vom Quellcode objektorientiert programmiert und logisch aufgebaut. Mit dem erforderlichen Know-How kann Joomla professionell erweitert werden und das kosteneffizient, ohne Abstriche in der QualitĂ€t zu machen. Vergleichbare Inhaltsverwaltungssysteme, wie WordPress, sind nicht objektorientiert programmiert und vom Core-Quellcode auf einem alten Stand.

Design- und Gestaltungsmöglichkeiten

Die freie Gestaltung einer Webseite, gewinnt im Hinblick auf die IndividualitĂ€t – insbesondere bei gewerblichen AuftrĂ€gen – eine hohe Bedeutung. Zwar ist es bei vielen Content-Management-Systemen so, dass ĂŒber das Internet viele Free-Templates gefunden und fĂŒr eine Webseite eingesetzt werden dĂŒrfen. Doch der steigende optische Anspruch lĂ€sst hier meist viele WĂŒnsche offen. Jedes Unternehmen ist individuell, also muss auch das Design individuell sein. Schließlich ist dies das optische AushĂ€ngeschild fĂŒr potentielle Kunden.

Selbst ein höherwertiges und kĂ€uflich erworbenes Template, muss diesem Anspruch im Hinblick auf die Farbenharmonie, dem Layout und der Gestaltung, nicht zwangslĂ€ufig gerecht werden, denn jede CI ist unterschiedlich. Üblicherweise besteht bei einem Inhaltsverwaltungssystem die Möglichkeit, eigene und selbst gestaltete Templates zu verwenden. Dies erlaubt individuelle Gestaltungsmöglichkeiten und die perfekte Widerspiegelung des Corporate Designs und des Images eines Unternehmens.

Installation und Einrichtung von Joomla

Joomla zu installieren ist denkbar einfach. Da Joomla „Open Source“ ist kann die Software kostenfrei im Internet heruntergeladen und ohne zeitliche Begrenzung genutzt werden. Die Installation benötigt nur wenige Schritte bis zur VervollstĂ€ndigung.

Diese Schritte wÀren:

  1. Download des Joomla-Scriptes (zum Download)
  2. Upload der Dateien ĂŒber FTP auf den Webserver
  3. Die Vergabe von Ordner-Berechtigungen nach Anleitung
  4. Eingabe der Daten fĂŒr die MySQL-Datenbank-Anbindung
  5. Festlegen des Administrator-Accounts
  6. Installations-Verzeichnis löschen

Diese Schritte reichen nicht aus? Wir bieten auch eine ausfĂŒhrliche Installationsanleitung fĂŒr Joomla 3.

Das Installieren von Modulen ist ebenfalls sehr leicht zu bewerkstelligen. Hierzu können die benötigten Plugins, von entsprechenden Online-Ressourcen geladen und dann importiert werden. Je nach Art des Moduls, sind möglicherweise noch weitere Einstellungen notwendig. Programmier-Kenntnisse wĂ€ren erst dann erforderlich, wenn bei der Erweiterung des CMS-Systems, ausgesuchte Module die gewĂŒnschte FunktionalitĂ€t nicht erreichen.

Screenshots zu Joomla

Joomla! Kontrollzentrum

Das Kontrollzentrum

Das Kontrollzentrum von Joomla ist eine benutzerfreundliche Übersicht der wichtigsten Grundfunktionen und Bereiche des CMS, in die der Benutzer direkt einsteigen kann. Der Medienbereich, Inhaltsverwaltung, Benutzerverwaltung - alles auf einen Blick.

Joomla! InhaltsĂŒbersicht

InhaltsĂŒbersicht

In der InhaltsĂŒbersicht werden alle angelegten Inhalte aufgelistet. Hier ist es möglich nach Stichworten zu filtern oder nach Kategorien, Sprachen oder Titeln etc. zu sortieren. Hier findet die Verwaltung der Inhalte statt, die sich per Klick öffnen und bearbeiten lassen.

Joomla! MenĂŒpunkte

MenĂŒpunkte

In der Übersicht der MenĂŒs kann man MenĂŒpunkte löschen, erweitern oder hinzufĂŒgen und diese mit den angelegten Inhalten verknĂŒpfen. Man kann nicht nur einzelne Inhalte verknĂŒpfen sondern auch Mehrere, beispielsweise in Form von einer Kategorie-VerknĂŒpfung. Dort wĂŒrden dann alle Inhalte einer Kategorie erscheinen und man hĂ€tte einen klassischen Blog.

Joomla! Medienbereich

Der Medienbereich

Im Medienbereich werden alle Arten von Medien verwaltet, die auf der Webseite in irgendeiner Form eingebunden oder verlinkt sind. Von Bildern ĂŒber Videos, bis hin zu PDF-Dateien kann hier alles kategorisiert und in Unterverzeichnissen abgelegt werden. Die einfache Upload-Funktion erleichtert das Hochladen fĂŒr den Benutzer.

Joomla! Erweiterungen

Erweiterungen

Im Erweiterungen-Bereich werden alle Arten von Erweiterungen verwaltet. Zu diesen zÀhlen unter anderem Plugins, Komponenten, Module oder Templates. Mit einem einfachen Upload-Formular lassen sich die Erweiterungen spielend leicht installieren.

Joomla Partner
IONOS - Offizieller Partner
Newsletter2Go Partner
eRecht24 Partner
...
JETZT BERATEN LASSEN!

Norbert Bayer

+49 (0) 6181 36 96 96 0
team@redim.de

WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell fĂŒr den Betrieb der Seite, wĂ€hrend andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle FunktionalitĂ€ten der Seite zur VerfĂŒgung stehen.