Google Bewertung
5.0

Basierend auf 28 Bewertungen

reDim GmbH | Webdesign, Webentwicklung & Online Marketing
5.0
28 Rezensionen
Profilbild von Cornelia Reuter
in der letzten Woche
Wir sind nun seit einem Jahr Kunde von reDim und wir m├╝ssen sagen: Jungs und M├Ądels, ihr seid super! Da wir ein kleines Unternehmen sind, somit also keine eigenen IT-Experten im Haus haben, haben wir uns im letzten Jahr dazu entschieden, eine Agentur zu beauftragen, unsere Webseite neu aufzusetzen und zu gestalten. Dabei sind wir auf das Team von reDim gesto├čen, welche von Anfang an super freundlich mit uns im Austausch standen, jede Menge Geduld mit uns hatten und haben, und es au├čerdem geschafft haben, uns jeden Gestaltungs- und Servicewunsch zu erf├╝llen. Bei der Erarbeitung der Webseite wussten wir, welche Inhalte wir gerne auf der Seite h├Ątten, gestaltungstechnisch hatten wir allerdings keine genaue Vorstellung, sodass uns hierbei schon unter die Arme gegriffen wurde und wir gemeinsam die heutige Seite erarbeitet haben. Nach der professionellen Entwicklung der Seite wurde uns au├čerdem ein Training angeboten, mit dem wir als Fachfremde, die M├Âglichkeit bekommen sollten zu lernen, wie wir kleine ├änderungen an der Seite selbst vornehmen k├Ânnen. Insgesamt war und ist alles ├Ąu├čerst professionell, aber auch nahbar, wovon wir sehr begeistert sind. Zudem kam bei uns noch das Thema bez├╝glich Online Marketing auf, auch hier stand uns das Team jederzeit zur Seite. Wir sagen Danke und freuen uns weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit!
Cornelia Reuter
Profilbild von Thomas Wiedemann
vor 2 Wochen
Das kostenlose f├╝r Joomla angebotene Datenschutz Plugin Cookie Hint l├Ąsst sich schnell in eine Joomla-Webseite integrieren. Die mitgelieferten Overrides sind blitzschnell eingebaut und angepasst. Tolle Leistung.
Thomas Wiedemann
Profilbild von Gerald Schulze
vor einem Monat
Redim mit seinen Mitarbeitern(innen) war in der Projektentwicklung und deren Umsetzung jederzeit ansprechbar und offen f├╝r unsere Fragen und Anregungen - eine unabdingbare Notwendigkeit, wenn ein Projekt umgesetzt werden soll.
Gerald Schulze
Profilbild von Hartmut Winkler
vor 2 Monaten
Sehr zu empfehlen! Das Team von reDim hat ausgezeichnete Arbeit geleistet. Ich bin sehr zufrieden mit meiner neuen Unternehmens Website. Die Designer von reDim haben die Website passend zur Unternehmensidentit├Ąt gestaltet. Die technische Umsetzung ging z├╝gig voran. Das Projektteam ist freundlich und serviceorientiert. Die Abstimmung w├Ąhrend des Projektes verlief schnell und fl├╝ssig. Bei Fragen steht das reDim Team immer gerne zur Verf├╝gung. Mein Fazit: Jederzeit wieder reDim!
Hartmut Winkler
Profilbild von Goran Šušnjara
vor 3 Monaten
Sehr gute Beratung und Planung.. Kompetenz,sehr professionell.. Beste Gr├╝├če
Goran Šušnjara
 

Die perfekte Landing Page erstellen

So erstellen Sie effektive Landing Pages.

https://www.redim.de/images/grafiken/webseite-optimieren.png

Landingpage mit Pinsel, Diagramm, Zahlenrad und Tags

Landing Pages erscheinen nach einer Online-Anzeige, einem E-Mail-Link, einem Suchergebnis oder einer bestimmten Werbe-URL und spielen eine wichtige Rolle f├╝r den Erfolg einer Online-Kampagne. Diese speziell f├╝r den Besucher konzipierten Seiten bieten die erste Chance, Ihre Besucher zu ├╝berzeugen und in profitable Leads und Kunden zu verwandeln.

Was eine perfekte Landingpage braucht, wie man sie erstellt und erfolgreich einsetzt, erfahren Sie in diesem Artikel.

Was ist eine Landingpage?

Eine Landing Page ist eine einzelne Webseite, die extra optimiert wurde, um Ihre Website-Besucher in Kunden zu verwandeln. Die Landingpage ist der erste Schritt zur Lead-Generierung. Mit ihr verwandeln Sie den einfachen Google Nutzer zu einem Ihrer Kunden. Die perfekte Landingpage ist typischerweise so konzipiert, dass es Traffic von einer bestimmten bezahlten Kampagne aus Quellen wie z. B. Google Ads oder Facebook Ads generiert. Es kann aber auch eine statische Seite sein, die innerhalb Ihrer Website existiert, um Leads zu erfassen (z.B. eine Kontaktaufnahme oder ein ausgef├╝lltes Beratungsformular). Schlechte Landingpages f├╝hren h├Ąufig zu einer hohen Absprungrate, daher sollten Sie ihre Besucher auf keinen Fall entt├Ąuschen!

Die wichtigsten Fragen, die man sich vor der Erstellung einer Landingpage stellen sollte, lauten:

  • Warum konvertieren meine Besucher aktuell nicht?
  • Welches Ziel will ich mit der Landingpage erreichen?
  • Wer ist meine Konkurrenz?

Unterschiedliche Arten einer Landingpage

Es gibt zwei grunds├Ątzliche Arten von Landing Pages:

  1. Lead Generation Landingpages
    (manchmal auch als Lead Gen oder Lead Capture Pages bezeichnet) verwenden ein Webformular als Call to Action, um Lead-Daten wie Namen und E-Mail-Adressen zu sammeln. Dies ist die h├Ąufigste Art von Landingpage, die f├╝r das B2B-Marketing verwendet wird.
  2. Click-Through-Landingpages
    werden typischerweise im E-Commerce verwendet und haben eine einfache Schaltfl├Ąche als Call to Action.

Vielleicht haben Sie auch schonmal den Begriff ÔÇ×Holistische LandingpageÔÇť geh├Ârt und fragen sich, was es damit auf sich hat. Holistisch in Bezug auf Landingpages bedeutet, dass die Seite das Ziel verfolgt, ein bestimmtes Thema allumfassend darzustellen. Alle Fragen, die sich ein User in Bezug auf das Produkt etc. stellt, sollen m├Âglichst umfangreich auf der Landingpage beantwortet werden, damit der Nutzer nicht auf weiteren Seiten nach Antworten suchen muss. Die erh├Âhte Verweildauer des Users auf einer holistischen Landingpage wirkt sich positiv auf das Google-Ranking aus.

Website vs. Landingpage

Landing page vs Website

Eine Landing Page ist nicht dasselbe wie Ihre eigentliche Website. Um den Unterschied zu kennen, ist es daher wichtig zu verstehen, dass alle Landingpages Webseiten sind, aber nicht alle Webseiten Landingpages.

Landing Pages sehen aus wie jede andere Website, funktionieren jedoch etwas anders. In der Online-Marketing-Branche werden Sie verwendet, um Besucher zu einer Konversion zu bewegen, indem sie dazu gebracht werden, sich zu einer bestimmten Aktion durchzuklicken. Ihre Website stellt also eine allgemeine Informationsplattform dar, w├Ąhrend die Landing Page eine extra aufbereitete Seite ist, die z. B. ein Produkt bewirbt.

Landingpage erstellen

Vorgefertigte Landing Page Services haben einen festen Platz im heutigen eCommerce, sind aber nicht f├╝r jeden geeignet. Wenn Sie vermeiden wollen, monatliche Geb├╝hren f├╝r eine einfache Vorlage zu zahlen, erstellen Sie Ihre eigene Seite "von Grund auf neu".

So funktioniert eine Landingpage

Das Ziel einer guten Landingpage ist es, die Suchmaschinen-Nutzer zu potenziellen Kunden werden zu lassen. Man bietet gezielt ein Produkt bzw. Dienstleistung an, um Leads zu generieren.

Ein Besucher wird ein Formular auf der Landing Page ausf├╝llen, weil er glaubt, dass die Inhalte, auf die er zugreift, f├╝r ihn wertvoll sind. Auf der anderen Seite der Medaille gibt das Unternehmen dem Besucher der Website gerne den Inhalt, denn die wertvollen Informationen, die er sich w├╝nscht, sind die Informationen, die der Besucher auf dem Formular f├╝r zuk├╝nftige Werbezwecke bereitstellt. Also eine Win-Win-Situation.

Vorteile einer Landingpage

  • Umsatzgenerierung
    Landingpages steigern Ihren Umsatz, indem Sie Ihre Website-Besucher in Kunden umwandeln.
  • Fokus auf bestimmte Angebote
    Besucher konzentrieren sich auf das Angebot und m├╝ssen sich nicht durch Ihre Website klicken.
  • Verbesserung des Benutzererlebnis
    Eine Landingpage vermeidet Ablenkungen und bietet einen deutlichen Aufruf zum Handeln.
  • Flexibel einsetzbar
    Unterschiedliche Varianten einer Landingpage k├Ânnen f├╝r verschiedene Zielgruppen erstellt werden.
  • Vertrauensaufbau
    Landing Pages helfen Ihnen, Vertrauen bei Ihren Besuchern aufzubauen.
  • Steigerung der Conversion-Rate
    Mehr User f├╝hren eine gew├╝nschte Zielhandlung (Conversion) durch.

Der Aufbau einer Landingpage

Wenn Sie Ihre Kunden gut genug kennen und Sie ein gutes Produkt haben, um sie zu bedienen, dann ist der Aufbau Ihrer Website mit der richtigen Struktur der Schlüssel zu einem guten Eindruck. Es geht darum, den Impressionen Ihres Produkts gerecht zu werden. 

Alle guten Landing Pages folgen demnach mehr oder weniger einer bestimmten Struktur.

Logo

Was auf keiner Landingpage fehlen darf ist natürlich das Logo Ihres Unternehmens! Dieses sollte sich idealerweise im oberen Teil der Landing Page befinden. Meistens wird es oben links platziert und verlinkt auf die allgemeine Startseite. Ein Logo muss daher alle Assoziationen und Emotionen, die für eine Marke wichtig sind, zusammenfassen und in reduzierter Form zusammenfassen. Hier liegt die Kunst des Logo Designs.

Headline

Landing Page Headlines m├╝ssen, wie jede Schlagzeile, klar und pr├Ągnant sein und den Besuchern der Website eine klare und verst├Ąndliche Botschaft vermitteln. Eine aussagekr├Ąftige Schlagzeile sollte eine sofortige L├Âsung f├╝r das Problem eines Webseitenbesuchers bieten, am besten bevor der Nutzer ├╝berhaupt wei├č, dass er dieses Problem hatte.

Bilder oder Videos

Bilder und Videos k├Ânnen eine Landing Page noch effektiver machen. Obwohl Sie hier nicht ├╝bertreiben sollten, kann die Auswahl des richtigen Bildes oder Videos eine gute M├Âglichkeit sein, Ihre Botschaft zu vermitteln und Vertrauen aufzubauen. Ein Video h├Ąlt die Leute l├Ąnger auf einer Landingpage, somit haben sie mehr Zeit, das Angebot zu ├╝berpr├╝fen. Kurze, qualitativ hochwertige Videos k├Ânnen n├Âtigen Mehrwert bieten.


Landingpage Aufbau

USPs & Vorteile

Was hebt Sie vom Wettbewerb ab? Was macht Ihr Produkt einzigartig? Der Erfolg einer eingehenden Marketingkampagne h├Ąngt von der F├Ąhigkeit ab, zu definieren, was Ihr Unternehmen auszeichnet. Das USP, (Abk├╝rzung f├╝r Unique Selling Preposition) ist eine kurze, spezifische Aussage, die die Einzigartigkeit Ihres Unternehmens erkl├Ąrt. Auf einer Landing Page stehen USPs idealerweise in der Headline und Sub-Headline.

Ihre Vorteile k├Ânnen auf verschiedene Weise erscheinen. Manchmal werden sie als Gliederungspunkte aufgelistet. Manchmal werden sie als Bilder gezeigt oder Sie sind in die Headline oder den USP selbst integriert.

Call-To-Action (CTA)

Obwohl es ein kleiner Teil Ihres gesamten Optimierungsplans f├╝r die Landing Page ist, ist Ihr Call to Action Button dennoch eines der m├Ąchtigsten Elemente auf der Seite. Richtig ausgearbeitet, kann die Optimierung der Call-to-Action-Buttons einen erstaunlichen Einfluss auf Click-Throughs und Conversion Rates haben. Der Button selbst sollte nicht ├╝bersehen werden. Integrieren Sie W├Ârter, die auf Dringlichkeit hinweisen, wie "jetzt kaufen" oder "heute beginnen".

Klares Design

Wenn es um Webdesign geht, ist weniger in der Regel mehr. Die besten Voraussetzungen f├╝r den Erfolg: Schriften und Farben dezent und modern zu halten, dichten Text oder Bilder zu vermeiden und den Zweck Ihrer Website in jedem Detail Ihrer Landingpage klarzustellen.

Vertrauenselemente

Das einfache Hinzuf├╝gen eines vertrauensw├╝rdigen Symbols zu einer Landing Page f├╝hrt nachweislich zu einer Steigerung der Conversions. Social Media Bewertungen funktionieren genauso, indem sie die Authentizit├Ąt Ihres Produkts oder Unternehmens belegen. Menschen, insbesondere Social Media-Nutzer (von denen ein Gro├čteil Ihres Landing Page-Traffics kommt) sch├Ątzen das Wort ihrer Kollegen oder einer angesehenen Beh├Ârde. Ein Element welches Vertrauen bei dem User erweckt, darf nicht fehlen. Ein Beispiel hierf├╝r sind glaubw├╝rdige Testimonials, Referenzen oder Nutzermeinungen, um Sicherheit zu suggerieren.

Wie leite ich Besucher auf meine Landingpage?

Damit die Zielseite ihren Zweck tats├Ąchlich erf├╝llen kann, m├╝ssen Sie den Traffic vorantreiben.┬áNun stellen Sie sich vielleicht die Frage: Wie leitet man Besucher auf eine Landingpage?

Folgende Kan├Ąle eignen sich, um Traffic zu erzeugen:

  • Bezahlte Werbeanzeigen / Paid Ads
  • Organische Suchergebnisse
  • Interne Verlinkungen
  • Newsletter und E-Mail-Marketing
  • Social Media
  • Offline Werbung (Print, TV, Radio, QR-Codes)

Es gibt viele M├Âglichkeiten, den Traffic auf eine Landingpage zu lenken, aber nur wenige Kan├Ąle werden die Anzahl der Besucher und den Traffic auf Ihre Landing Pages erh├Âhen. Was heute funktioniert, funktioniert morgen schon vielleicht nicht mehr, also werden Sie konsequent neue Kan├Ąle testen m├╝ssen.

Das A.I.D.A. - Prinzip

Wenn Landing Pages scheitern, liegt es h├Ąufig daran, dass die verschiedenen Phasen des Kaufzyklus in denen sich die Besucher befinden, nicht ber├╝cksichtigt wurden. Die gute Nachricht: Sie k├Ânnen dieses Problem leicht l├Âsen,┬áindem Sie das AIDA-Prinzip anwenden, um die Struktur Ihrer Landing Page-Inhalte zu verbessern. A.I.D.A steht als Abk├╝rzung f├╝r die 4 Phasen ÔÇô Attention, Interest, Desire und Action.


AIDA Prinzip

Attention

An diesem Punkt erf├Ąhrt der potenzielle Kunde gerade etwas ├╝ber Ihre Marke oder Ihre Website. Vielleicht haben sie ├╝ber einen anderen Blog oder Link davon geh├Ârt. Es existiert noch keine Meinung ├╝ber Ihr Unternehmen. Das Ziel Ihrer Landing Page sollte es daher sein, Ihre Professionalit├Ąt so zu demonstrieren, dass sie davon profitieren.

Interest

Hier hat der Kunde bereits von Ihnen geh├Ârt und ist vielleicht auf dem richtigen Weg zu Ihrem Angebot. Jedoch hat er noch nicht angefangen, die Vor- und Nachteile ernsthaft abzuw├Ągen oder sich zu entscheiden. Bis jetzt hat Ihre Anzeige aber seine Aufmerksamkeit erregt - also m├╝ssen Sie jetzt Argumente liefern, die den Kunden ├╝berzeugen.

Desire

Die potenziellen Kunden sind an dem interessiert, was Sie zu bieten haben, so dass sie an dieser Stelle ernsthaft in Betracht ziehen, Gesch├Ąfte mit Ihnen zu machen. Bisher waren die ersten Etappen erfolgreich - also muss Ihre Landing Page diese positiven Emotionen fortsetzen. L├Âsen Sie ein Gef├╝hl der Sicherheit aus, indem Sie Ihre Garantien (z. B. Referenzen, Testimonials) erw├Ąhnen.

Action

Der finale Schritt - die Conversion! Sie haben den Besucher dazu gebracht, Ihr Angebot in Anspruch zu nehmen.┬áNun ist es an der Zeit, die Versprechen einzul├Âsen, die Sie im Interest-Abschnitt gemacht haben - und zwar ├╝ber die "Dankesch├Ân"-Seite hinaus. Sie sollten den Kunden auf dem Laufenden halten, so dass er sich hoffentlich unter den n├Ąchsten zufriedenen Erfahrungsberichten wiederfindet.

SEO f├╝r Landingpages - Worauf muss ich achten?

SEO-Landingpages sind f├╝r die Nutzung durch Suchmaschinen optimiert - mit Funktionen, die es besonders attraktiv f├╝r die Algorithmen machen, die entscheiden, ob eine Seite f├╝r den Suchenden wertvoll ist oder nicht.

Bei der Landingpage Erstellung sollten Sie folgende Tipps beachten:

  • W├Ąhlen Sie eine relevante URL aus
  • Achten Sie darauf, dass alle SEO-relevanten Meta Tags sowie Seitentitel, ├ťberschriften und die Alt-Attribute der Bilder gesetzt sind
  • Stellen Sie sicher, dass funktionierende Links und CTAs vorhanden sind.
  • Vervollst├Ąndigen Sie Ihre Meta-Beschreibung und Ihren SEO-Titel.

SEO f├╝r Landingpages

Optimieren, optimieren, optimieren!

ÔÇőIst die Landingpage f├╝rs Erste fertiggestellt, sollten die Ergebnisse genau im Blick gehalten werden, denn: die Arbeit an einer Landingpage ist so gut wie nie zu Ende!

Im Hinblick auf eine Verbesserung der Conversion Rate oder Minimierung der Bounce-Rate sollte man eine Landing Page Optimierung durchf├╝hren, denn so k├Ânnen Sie die Conversions auf Ihrer Website erh├Âhen und zugleich die Kosten der Google Ads Kampagne senken. Als g├Ąngige Methode empfiehlt sich hier das A/B Testing.

A/B-Tests (Bucket-Tests oder Split-Run-Tests) sind zufallsgenerierte Versuche mit zwei Varianten. Sie bieten eine M├Âglichkeit, zwei Versionen einer einzelnen Seite zu vergleichen und zu bestimmen, welche der beiden Varianten effektiver ist.

Landingpage Checkliste

  • Alle Links, die von der Landing Page wegf├╝hren entfernen
  • Mindestens 2 CTAs gut sichtbar positionieren
  • Landing Page mit PPC-Anzeigen abgleichen
  • Unn├Âtige Inhalte entfernen
  • Impressum + Datenschutz nicht vergessen
  • Testing durchf├╝hren

Fazit

Landingpages sind eine Methode, um den Website-Traffic auf eine gew├╝nschte Handlung zu lenken. Ohne Sie┬ák├Ânnen Sie Ihre Zielgruppe nicht ann├Ąhernd so gezielt ansprechen.

Bevor Sie Ihre Landing Page erstellen, nehmen Sie sich Zeit, um dar├╝ber nachzudenken, wen Sie ansprechen und welches Ziel Sie anstreben. Sobald Sie die gew├╝nschte Seite erstellt haben, ist es an der Zeit, sie zu bewerben. Teilen Sie einen Link auf Ihren sozialen Netzwerken oder per E-Mail. Gehen Sie jedoch nicht davon aus, dass Sie automatisch die besten Bilder und CTAs ausgew├Ąhlt haben. A/B testen Sie Ihre Landing Page, analysieren Sie die Erfolge und passen Sie gegebenenfalls Ihre Landingpage an, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Joomla Partner
Newsletter2Go Partner
Ionos by 1&1 Partner
eRecht24 Partner
...
JETZT BERATEN LASSEN!

Marcel Stein

+49 (0) 6181 36 96 96 0
team@redim.de

WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell f├╝r den Betrieb der Seite, w├Ąhrend andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie k├Ânnen selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen m├Âchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung wom├Âglich nicht mehr alle Funktionalit├Ąten der Seite zur Verf├╝gung stehen.