Warum SEO so wichtig ist?

https://www.redim.de/images/blog/seo-zukunft.png

Google Suche SEO

SEO fasst alle Aktivitäten zusammen, die dazu beitragen, dass eine Website in Google einen hohen Platz in den Suchergebnissen einnimmt. Dies kann aus OnPage- oder OffPage-SEO Optimierungen resultieren. Eine gute SEO Strategie hilft dabei, eine Website an die Spitze der Suchmaschinen-Ergebnisse zu katapultieren. Darüber hinaus kann sie auch dazu beitragen, die Sichtbarkeit und die Marke eines Unternehmens zu stärken. Kein Wunder, dass viele Unternehmen SEO bereits erfolgreich zu ihrem Vorteil nutzen.

Fakt ist: Websites ohne Top-Platzierungen bei Google werden nur selten oder gar nicht angeklickt. So verliert man potenzielle Kunde, welche bereits aktiv nach einem Produkt oder einer Dienstleistung suchen. 

Was ist SEO?

Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO, ist ein Teilbereich im Online Marketing, mit dem Ziel die Sichtbarkeit in Suchmaschinen zu verbessern. Die Abkürzung SEO stammt vom englischen Bergriff Search Engine Optimization und ist heute der globale Begriff für die Optimierung von Websites für Suchmaschinen. SEO gliedert sich in zwei Teildisziplinen auf - die OnPage- und die OffPage Optimierung.

Was ist SEO?


SEO kurz erklärt in 3 Minuten:

SEO früher vs. SEO heute

Ausgefeilte Algorithmen ermöglichen es den heutigen Suchmaschinen Suchanfragen zu beantworten und meist sehr genaue Ergebnisse zu liefern, die dem Suchenden wertvolle Informationen inmitten einer riesigen Informationsquelle bieten. Die Anzeige der Suchergebnisse, auch SERPs genannt, richtet sich nach bestimmten Faktoren. Seitdem die ersten Suchmaschinen auf den Markt gekommen sind, ist es die übergeordnete Aufgabe im Bereich SEO, diese Rankingfaktoren zu evaluieren und durch den Einsatz von gezielten Optimierungen die Rankings einer Website positiv zu beeinflussen.

Die SEO-Anfänge oder auch "Wie SEO heute nicht mehr funktioniert"

Nachdem sich Suchmaschinen im Web etabliert haben, begannen die ersten Webmaster mit den Versuchen, die Suchergebnisse zu beeinflussen. Die daraus resultierende SEO Community stellte schnell fest, dass durch relativ einfache Maßnahmen die Rankings einer Website manipuliert werden konnten. Die Möglichkeiten waren unkompliziert und führten somit zu einem gewinnbringenden Modell.  So konnten Webseitenbetreiber durch Praktiken wie Keyword-Stuffing, Link-Spamming, etc., mit wenig Aufwand in den Suchergebnissen ein gutes Ranking erzielen. Dass das nicht im Sinne des Users war, haben Suchmaschinen wie Google im Laufe der Zeit erkannt und begannen mit der Entwicklung von Algorithmus-Updates. Diese optimierten in den letzten Jahren die Qualität der Suchergebnisse immer weiter und qualitativ minderwertige Websites und Optimierungsmaßnahmen verloren an Wert bzw. wurden im schlimmsten Fall abgestraft. Durch die stetige Entwicklung der Rankingfaktoren und damit die Verbesserung der Suchergebnisse, entwickelte sich Google zu DER Suchmaschine und veraltete SEO-Techniken haben heute entweder keine Relevanz mehr oder sogar einen negativen Effekt.

SEO in der Zukunft - Wohin geht die Reise der Suchmaschinenoptimierung? 

Im Laufe des letzten SEO-Jahrzehnts hat sich viel geändert. Einige Disziplinen funktionieren immer noch "ähnlich", andere Maßnahmen wurden begraben. Insgesamt kann man sagen dass SEO umfangreicher geworden ist, weil es nicht mehr ausreicht, das Thema aus einem einzelnen Blickwinkel zu betrachten. Vielmehr ist SEO heute ein komplexes Zusammenspiel aus verschiedenen Faktoren, welche optimal aufeinander abgestimmt werden müssen. Der Algorithmus von Google gibt sich nicht mehr mit festgelegten Rankingfaktoren zufrieden, sondern entwickelt sich heute mittels K.I. selbstständig weiter und verbessert so täglich die Suchergebnisse. Dieser Vorgang der sich mit dem Begriff "Machine Learning" zusammenfassen lässt, hat für SEO zur Folge, dass alles weniger transparent ist und nicht mal mehr ein Google Mitarbeiter sagen könnte, was sich bei einem Google Update verändert hat. Außerdem wird das technische SEO immer wichtiger und auch Nebenschauplätze wie Usability und User fokussierter Content stehen im Vordergrund. Das führt uns im Bereich SEO immer mehr zur Frage: Was möchte eigentlich der Webnutzer?

SEO Früher

SEO Früher

  • Keyword Spamming
  • Minderwertige Links
  • Black Hat SEO
  • Keyword Fokus

SEO Heute

SEO Heute

  • Usability / UX Design
  • User-optimierter Content
  • Mobile First
  • Technisches SEO

Vorteile von SEO? Was bringt die Suchmaschinenoptimierung?

SEO ist ein ernstzunehmender Traffic-Kanal im Online Marketing. Der Einsatz von SEO kann heute sogar ganz entschieden dazu beitragen, wie erfolgreich ein Unternehmen ist. Somit steht nicht mehr zur Debatte, ob sich SEO überhaupt lohnt. Die nachfolgenden Stichpunkte fassen die Vorteile von SEO kurz zusammen.

  • SEO ist die Zukunft, denn Nutzer suchen online
    Während Branchenbücher in der Ecke verstauben, nutzen auch die älteren Generationen das Internet als Informationsquelle - ein Umdenken hat längst stattgefunden: Im Durchschnitt nutzen neun von zehn Personen Google. Jeder von ihnen sucht nach einer Lösung für sein ganz persönliches "Problem". In einem Produkt oder einem Service findet der Suchende dann die ideale Lösung. Wer mit geeigneten SEO-Maßnahmen also direkt auf den vorderen Plätzen der Suchergebnisse erscheint, investiert in die Zukunft.
  • SEO bietet Nutzern direkt eine Lösung an
    Im Vergleich zu anderen Akquisitionsmaßnahmen hat die Suchmaschinenoptimierung einen klaren Vorteil: Der potenzielle Neukunde muss nicht überzeugt sein, dass er die angebotenen Produkte oder Dienstleistungen braucht - denn er weiß es bereits, sonst würde er nicht danach suchen. Damit agiert SEO nach dem Pull-Prinzip.
  • SEO ist kosteneffizient
    Was viele Unternehmer bei der Entscheidung gegen SEO nennen, ist nicht zuletzt der Kostenfaktor. Es ist offensichtlich, dass Suchmaschinenoptimierung nicht gerade günstig ist. Doch die Investitionen lohnen sich. Somit kann eine Spitzenposition für ein Unternehmen ein erhebliches Wachstum bedeuten, denn: In den Suchergebnissen von Google werden die Positionen auf Seite 1 angeklickt – erscheint die eigene Website also hier mit gewünschtem Mehrwert, gewinnt man.
  • SEO ist messbar
    Mit SEO-Profis zusammenzuarbeiten bedeutet, dass alle umgesetzten Maßnahmen und Erfolge protokolliert, analysiert und bewertet werden. So können sehr schnell messbare Kennzahlen erstellt werden, auf deren Basis die SEO-Erfolge bewertet werden können.
  • SEO stärkt das Image und bringt neue Kunden
    Besonders interessant ist SEO wegen eines ganz speziellen Aspekts: Es erhöht die Sichtbarkeit, und zwar nicht nur im Moment der Suchanfrage. Durch die langfristige Ausrichtung von SEO kommen die Suchenden immer häufiger mit dem Unternehmen, der Marke und dem Produktnamen in Kontakt. Gerade diese Form der Markenbekanntheit ist ein entscheidender Erfolgsfaktor.

Die Top 5 Gründe für SEO

Die oben genannten Vorteile lassen schon stark auf den Benefit von SEO schließen. Trotzdem haben wir an dieser Stelle nochmal die Top 5 Gründe für SEO zusammengefasst.

  • Mehr Traffic auf der Website
  • Nachhaltige Sichtbarkeit bei Google
  • Optimiertes Nutzererlebnis
  • Mehr Umsatz und Kunden
  • Besseres Image und Authentizität

SEO für Unternehmen

Fazit - Warum SEO für Unternehmen so wichtig ist?

Suchmaschinenoptimierung ist schon lange kein Geheimtipp mehr und der Fakt, dass eine Usability-optimierte Website wichtig ist, ebenso wenig. Trotzdem stellt man immer wieder fest, dass viele Websites von Unternehmen nicht diesem Schema entsprechen und SEO noch als unwichtig erachtet wird. Das ist auf einer Seite sehr schockierend, auf der anderen Seite bietet es aber vielen Unternehmen noch eine Chance aufzuspringen. Dafür muss allerdings die Geschäftsführung verstanden haben, dass SEO als Bestandteil des Online Marketings zur ganzheitlichen Marketingstrategie dazu gehört und so nachhaltig zum Erfolg führt.

Das Suchverhalten und auch die Suchmaschinen verändern sich ständig. Diese Tatsache ist der Grund dafür, warum eine fortlaufende und nachhaltige Suchmaschinenoptimierung wichtig ist. Diese ständigen Veränderungen setzen auch das entsprechende Know-how voraus, sowie die darauf folgende Adaption von Trends und Maßnahmen. Jedes Unternehmen welches sich nicht mit diesem Thema auseinandersetzt, wird auf lange Sicht keinen Erfolg haben. 

Auch Mitbewerber betreiben SEO! Zumindest wird es keinen Markt geben, bei dem nicht mindestens ein Mitbewerber aktiv Suchmaschinenoptimierung betreibt. Unternehmen, die kein SEO betreiben, verlieren somit nicht nur Website-Besucher, sondern auch potenzielle Kunden, die auf der aktiven Suche nach einem Produkt oder einer Dienstleistung sind.

Suchmaschinenoptimierung gehört zu den kosteneffizientesten Marketing-Kanälen. Das liegt vor allem daran, dass es sich bei organischen Suchtreffern um kostenlosen Traffic handelt. Gerade in Verbindung mit bezahlten Search Ads (z. B. Google Ads) oder weiteren Online Marketing Kanälen, bildet die nachhaltige Suchmaschinenoptimierung eine kosteneffiziente Online Marketing Strategie. Denn im Gegensatz zu bezahlter Werbung bricht der Traffic nicht vollständig ein, wenn man das Budget reduziert.

Zusammengefasst kann man sagen, dass SEO nicht nur ein Trend ist, sondern auch in der Zukunft ein wichtiger Bestandteil im Online Marketing bleiben wird. Es ist wichtig, dass Unternehmen handeln und das Thema nicht vernachlässigen. Nur so kann der zukünftige und nachhaltige Erfolg im Web gesichert werden.

...
JETZT BERATEN LASSEN!

Marcel Stein

+49 6181 3696960
team@redim.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos Ok